Sonntag, 25. März 2012

Röslein stach - Susanne Mischke



zum Buch 
- 370 Seiten
- Arena - Verlag (X-Thriller)
-12,99 € [Broschierte Ausgabe]

zum Inhalt
Antonia ist einfach nur froh, von zu Hause auszuziehen. Endlich in den eigenen vier Wänden! Ralph, ihrem kontrollsüchtigen Stiefvater, ist sie ein für alle Mal entkommen. Doch die alte Villa, die sie mit drei Mitbewohnern teilt, birgt ein abscheuliches Geheimnis: Vor zwanzig Jahren wurde ein Mädchen auf brutale Weise darin ermordet. Und der verurteilte Täter ist seit Kurzem wieder auf freiem Fuß.

meine Meinung
Mir hat das Buch gut gefallen. Es war mal wieder ein echt guter Mischke. Ich bin jetzt schon von der neuen Arena- Reihe begeistert, die sich X-Thriller nennt. Diese Reihe soll auf mehr Seiten und mehr Spannung hoffen. Ich denke im Gegensatz zur Arena-Thriller Reihe ist diese neue Reihe etwas für ältere Mädchen-bzw. Jungen.
Das Buch beginnt erstmal sehr ruhig, Toni möchte ausziehen, denn sie mag ihren Stiefvater nicht und das gibt zu Hause Ärger. Doch ab dem Punkt, wo Toni nicht mehr zu Hause lebt, ist das Buch durchgehend spannend. Toni entwickelt sich immer mehr zur Erwachsenen. Auch die WG-Mitbewohner haben mich sehr interessiert. Ganz genau kann ich nicht verraten warum es mir so gut gefallen hat, denn dann würde ich zu viel verraten. Ich kann nur sagen das mich Susanne Mischke absolut mitreißen konnte. Es passieren viele komische Dinge um Toni herum, wo man einfach weiterlesen möchte.
Ich empfehle es wirklich jedem der Jugendthriller mag. Jedes Jugendbuch von Susanne Mischke kann ich euch empfehlen, sie gilt mit zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen ! Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und man weiß bis zu den letzten Seiten nicht, warum das gerade alles passiert und wer dahinter steckt.
Ich vergebe diesem Buch 5 von 5 Blitzen, weil es mich mal wieder begeistert hat. Tut mir auch Leid das ich dazu nicht mehr sagen kann, weil das Buch muss man für sich entdecken, sonst würde ich zu viele Details verraten.
Liebe Grüße
Lisa-Marie

Kommentare:

  1. Eine tolle Rezi. Uh, das klingt ja echt gut. Schreib ich mir mal, damit ich es nicht vergesse.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Du schreibst zwar nicht viel über den Inhalt, trotzdem macht deine Rezension sehr neugierig. Werde wohl das Buch lesen müssen ;) Lg

    AntwortenLöschen