Freitag, 17. Juni 2011

Die Blutlinie_Cody McFadyen

Seiten: 476
Verlag: Bastei Lübbe


Das Leben der super FBI-Agentin Smoky Barrett scheint zu Ende zu sein...
Die ersten sechs Monaten nach dem Doppelmord an ihrem Mann und ihrer Tochter verbringt sie die meiste Zeit alleine in ihrem Zimmer und starrt vor sich hin. Ihre große Polizeikarriere stand auf dem Spiel.
Es änderte sich aber alles schlagartig, als ihre alte beste Freundin ermordet worden ist.
Doch dieser Mord war erst der Anfang von vielen...


Der Täter bezeichnet sich als Jack-Junior und sagt das er ein Nachfolger von Jack the Ripper ist. Er sagt öfters, dass er nur eine Person haben will und sie auch immer versucht neu herauszufordern. Er will Smoky Barrett! 
Smoky gibt alles und stürzt sich in den Fall. Sie ahnt jedoch nicht, was noch alles auf sie zukommt...!


Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, wollte ich es erst weglegen, weil es sehr krass, hart und emotional beschrieben ist. Dann habe ich aber weiter gelesen und es wurde immer spannender. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende ist sehr unerwartet. 
Cody McFadyen hat noch drei weiter nachfolgende Bücher in der reihe geschrieben. Das zweite heißt ''Der Todes Künstler''.
Das Buch hat durchgängige Spannung.



Mona

Kommentare:

  1. Schöne Rezension. Von dem Buch habe ich auch nur gutes gehört. Werde es mir wahrscheinlich auch zulegen. Lg Diti

    AntwortenLöschen
  2. P.S. Ich hab euch ein Stöckchen zu geworfen:
    http://ditis-buchwelt.blogspot.com/2011/06/stockchen-wenn-ich-nicht-ich-ware.html

    AntwortenLöschen