Mittwoch, 3. August 2011

Bodyfinder; Das Echo der Toten - Kimberly Derting





zum Buch
- 343 Seiten
- Coppenrath-Verlag
- 16,95 € (Gebundene Ausgabe)

Inhalt
Violet ist 16 Jahre alt und hat eine außergewöhnliche Gabe. Sie kann die Echos der Toten wahrnehmen und sie somit aufspüren. Nicht nur Menschen sondern auch Tiere. 
Ihre erste menschliche Leiche, fand Violet mit 8 Jahren. Doch dies war nicht die letzte. Jetzt mit 16 Jahren, findet sie bei einem Ausflug mit ihrem besten Freund Jay, eine neue Mädchenleiche. Sie weiß das es nicht die letzte sein wird. Ein Serienkiller läuft durch die Stadt und Violet weiß das sie ihn aufhalten kann.

meine Meinung
Mir hat das Buch gefallen, aber nicht so sehr wie ich es mir erhofft habe. Die Idee darüber das ein junges Mädchen die Gabe hat, Totewesen aufzuspüren finde ich toll. Deswegen wollte ich es unbedingt lesen. Aber es hat eindeutig an der Umsetzung gefehlt. Es hat sich für mich bis auf die letzten 2 Kapiteln wirklich keine Spannung aufgebaut. Die Liebesgeschichte spielt eine finde ich sehr große Rolle und so kommt das Spannende und Kriminelle nicht zum ausdruckt. 
Was mir aber gefallen hat das man ab und zu die Sicht des Mörders liest für 2-4 Seiten. Diese ist dann in kursiv gedruckter Schrift geschrieben.
Die Kapitel sind nicht zu lang, was mir ebenso sehr zusagt. Der Schreibstil ist leicht geschrieben und dadurch lässt sich das Buch schnell lesen. Auch ist das Buch echt mit großer Schrift bedruckt - also wenig Text auf den Seiten. Dadurch gelang es mir auch das Buch in so gut wie 2 Tagen zu lesen.
Die Charaktere gefallen mir sehr, alleine wie es Violet schafft mit dieser Gabe umzugehen. Aber durch die Liebesgeschichte, wirken manche ihrer Gefühle für mich ziemlich kitschick.
Das Cover finde ich auch sehr schön, den es ist schlicht gehalten mit dem schwarzen und orange-roten. Wenn man den Buchumschlag abmacht ist es schwarz und mit roter Schrift. Das gefällt mir sehr. 

Im groben hat mir das Buch gefallen und ich werde garantiert auch den zweiten Band lesen, aber es ist leider nicht die Geschichte die ich mir erhofft habe. Da leider für mich mehr die Liebesgeschichte eine Rolle gespielt hat und der Thrill total weggefallen ist.
Deshalb vergebe ich 3 von 5 Blitzen
(Blitze kommen nach, wenn ich an meinem PC bin)

Lisa-Marie

Kommentare:

  1. Schöne Rezension. Hmm.. Ich glaube, ich werde das Buch dann eher nicht lesen. Es gibt bestimmt viel bessere. Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension! Ich werde das Buch lesen, aber erst dann, wenn ich Lust auf eine Liebesgeschichte habe! ;-)

    AntwortenLöschen